erinnerung an fruehling

erinnerung an fruehling.

In and around Delray

Delray ist ein Kleinstadt im dauerwandel.  Die einst bescheidene Küstenstadt steht der südlich liegende Boca Raton wenig nach. Vor allem die Hauptstraße Atlantic Avenue mit ihren mondänen Restaurant und Bars sind smoking hot und nicht wenige Ratoner sieht man hier immer öfters.

Auch der vorgelagerte intercoastal mit der Küste muss sich nicht verstecken. Da kann man noch die cottages finden die teilweise unter Denkmalschutz stehen.

Key Largo Hilton

Wir sind in den Key Largo Hilton und haben einen schönen Sonnenuntergang beim essen in der Anlage erlebt. Die Liegestuehle sind in ein dickhicht von mangroves von Sonnenschein versteckt aber direkt am wasser. Das Wasser ist ruhig auf der Golf Seite und man kann im Wasser liegen ohne unter zu gehen.

Am zweiten abend waren wir ausser Haus essen in einem Café mit den Namen Loreley.

 

 

Oktober in Delray

Das Wetter ist sehr bewölkt aber zum Glück wenig Regen.  Gestern waren wir im Town Center Mall einkaufen. Louis hat jetzt neue Schuhe und hoodie von lacoste.  Vorgestern Abend waren wir in der Sportbar Restaurant essen. Auch ist der Glück diese Woche laut weil der Tennisplatz renoviert wird. Wir freuen uns auf morgen also Freitag wenn wir zu key largo über das Wochenende fahren.

Hier herrscht was die Einheimischen als “cold spell” bezeichnen was aber fuer den Mittel Europaerer als schoenes wetter durchgehen kann. Tatsaechlich ist es immer noch warm zwischen 24 und 28 Grad aber keine hohe luftfeuchtigkeit. Damit koennen wir gut leben. Gestern hat es auch mal geregnet und heute vormittag ist es auch bewoelkt aber sonst ist das Wetter schoen. Das wasser ist fantastisch. Gestern war das Meer ganz ruhig. Spaeter am tag kammen schon Wellen aber in ein gemachliches tempo. Wir schauten den Surfern in den spaeten Nachmittagstunden zu. Es hat was entspannendes. Am sonsten sind wir mit Geister, Koerper und Seele angekommen und geniessen es hier zu sein.

Hängematte im Garten

Nachdem Louis und ich schwerst Arbeit geleistet haben steht die Hängematte. Jetzt kann ich wieder im Garten in der Natur eintauchen und den Alltag vergessen.

Domburg, Holland

Mittwoch: gestern von Köln Richtung Meer losgefahren.  Wetter regnerisch. Das Hotel ist direkt an den Dünen gelegen und wir haben Meerblick. Heute Richtung Westkapelle gelaufen; hin und zurück zehn km. Die Jungs sind mit den Mountainbikes mit gefahren. Gechillt an der Strandbad Strand90 während die Jungs in doors schwimmen waren (aber war nicht so toll eher was für Familien mit Kleinkindern). Heute Abend Pizza gegessen.

Donnerstag:  wir frühstücken ausgiebig um neun Uhr. Wetter sonnig, vormittags wieder spaziergang nach Westen und Jungs Fahrradtur zur anderen Seite.  Heute Mittagessen im tripadvisors top Empfehlung Visbar; Fisch (Kabeljau) und Chips. Nachmittag am Strand gelegen und die mutigen zugeschaut die im Meer (19 Grad) baden waren. Am Abend saßen wir kurz an der Strand Bar aber Wetter hat sich verschlechtert.

Freitag: sind nach  Zierikzee, eine alte stadt, gefahren und  da den vormittag verbracht. Später sind Patricia und ich nach westkapelle mit den Rad gefahren während die Jungs minigolf spielten. Das Wetter war windiger als sonst aber hatten auch viel Sonne.

Samstag: den ganzen Tag schönes Wetter. Jakob und Patricia waren s ogar in Meer und waren echt angetan!  Nachmittags saßen wir viel draußen; das Hotel hat ein schöne Sitz Landschaft mit Pflanzen vor dem Lobby Bereich. Wifi ist auch nur verfügbar da. Abends waren zum zweiten Mal im China Gartens Restaurant essen.

Sonntag: Morgens Regen und Patricia und ich mussten ein Spaziergang unterbrechen. Ich nahm die Gelegenheit am Strand entlang zu joggen bis zum Brooklyn Beach Pavillon und zurück; insgesamt Dreiviertel stund. Toll! Das Wetter wurde auch während besser und hatten auch viel Sonne ab mittags. Aber auch starken Wind und die Luft kühl. Nachmittags waren Louis und Jakob mit den Fahrräder wieder unterwegs und danach wieder im Meer schwimmen.  Abends waren wir wieder Fisch essen in der Visbar bis auf Louis der ein kalbsteak genoss.  Den Abend entspannten wir in der Hotel wifi Lounge.  Im Bett konnte ich mein spannenden Krimi Toten Mond von Sven Koch weiterlesen.

Montag: heute früh wieder den Strand entlang gejoggt aber in der anderen Richtung. Danach fuhren wir mit den Auto nach Middelburg, zirka zehn Kilometer südlich von Domburg liegt. Ein schöne Stadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten. Hat mir besser gefallen als Zierikzee. Wir waren in ein schicken Möbelhaus und danach am Markt was essen. Leider hat der Regen unsere unternehmungslust gebändigt und mussten zum Auto zurückkehren. Kurz danach war das Wetter wieder schön und weniger windig als am vorigen Tag.  Am letzten Tag bin ich nochmal alleine Rad gefahren bis zum Strand von Ostkapelle und habe die Quintessenz eines Holländischen Urlaubs noch mal vor Augen vorgeführt gekriegt.

Neue Gas heizung

Nach beinah eine Woche ohne Heizung mit herbstlichen Temperaturen steht die neue Heizung.